Ökumenische Kampagne 2020

 

Unter dem Slogan «Sehen und Handeln» schauen wir genau hin, wo Anstrengungen zur Verbesserung der Ernährungssicherheit für alle Menschen notwendig sind.

Wir machen auf die globalen Zusammenhänge aufmerksam, weshalb Mitmenschen in Armut, Not und unwürdigen Verhältnissen leben. Gleichzeitig zeigen wir Möglichkeiten auf, politisch gerechtere Strukturen zu schaffen – auf internationaler, nationaler und individueller Ebene.
Brot für alle und Fastenopfer führen seit 1969 jährlich während der Fastenzeit eine Ökumenische Kampagne durch. Seit 1994 beteiligt sich dabei auch Partner sein. Darüber hinaus führen die beiden Werke Kampagnen zu entwicklungspolitischen Themen.

Wann?

von Mittwoch, 26. Februar 2020 bis Sonntag, 12. April 2020