Angebote Zukunftwerkstatt Wandel 2021 - Ökospiritualität

Pfingstseminar: Die ökologischen Tugenden

 

«Sei du der Wandel, den du dir wünschst für diese Welt.» (Mahatma Gandhi)

In seinem Werk „Prinzip Nachhaltigkeit“ beschreibt Markus Vogt die grosse Bedeutung, die der Spiritualität für die Ethik ganz allgemein zukommt. Sie helfe, dass die als richtig eingesehenen Wahrheiten nicht nur geglaubt, sondern auch tatsächlich gelebt würden. Jede christliche Spiritualität sei eigentlich Schöpfungsspiritualität, und zeichne sich durch drei Aspekte aus: 1) Sie führe zu Achtsamkeit und Ehrfurcht, 2) zu Masshaltung im Rhythmus der Schöpfung und 3) zu Kreativität in der Würde des Mitschöpferseins. Diese Aspekte eignen sich gut als Kriterien, an denen sich Schöpfungsspiritualität (oder Ökospiritualität) zu messen hat.


Freitag, 21. Mai, 17 Uhr bis Montag, 24. Mai 2021, 14 Uhr

Pfingstseminar: Die ökologischen Tugenden

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes, der Himmel und Erde erfüllt und Menschen, Tiere und Pflanzen miteinander verbindet. In diesem Seminar werden die Schritte der ökologischen Spirale nach Joanna Macy – wenn immer möglich draussen in der Natur – geübt und es wird nach deren Anschlussfähigkeit für den christlichen Glauben gefragt.

Die Teilnehmenden erhalten einen neuen Zugang zum Pfingstfest und Gelegenheit, sich mit den ökologischen Tugenden auseinanderzusetzen.

 

Leitung: 

Daniel Wiederkehr, MAS in Spiritualität, Fastenopfer und Peter Rhiem, Yogalehrer

Kurskosten

CHF 300

Übernachtung

CHF 480 – Vollpension, eigene Dusche/WC
CHF 390 – Vollpension, Etagendusche/-WC

Anmeldeschluss

14. April 2021

JETZT ANMELDEN

 

Weitere Angebote zu Ökospiritualität siehe 2. – 8. Oktober im Zentrum Ranft, Flüeli-Ranft

 

Die Zukunftswerkstatt Wandel bietet Raum für persönliches Forschen und Erfahren. Die KlimaGespräche sind ebenfalls ein Projekt der Zukunftswerkstatt Wandel. 

Wann?

von Freitag, 21. Mai 2021 bis Montag, 24. Mai 2021

Wo ?

Angebot Ökospiritualität. Zentrum Ranft, Flüeli-Ranft

Kontakt

Weitere Informationen:
Daniel Wiederkehr, Fastenopfer
wiederkehr@fastenopfer.ch
041 227 59 48