Menschen stärken Menschen

Wandel wagen – globale Gerechtigkeit fördern

Fastenopfer ist das Hilfswerk der Katholikinnen und Katholiken in der Schweiz. Wir setzen uns ein für benachteiligte Menschen – für eine gerechtere Welt und die Überwindung von Hunger und Armut.

Wir fördern soziale, kulturelle, wirtschaftliche und auch individuelle Veränderungen hin zu einer nachhaltigen Lebensweise. Dafür arbeiten wir mit Partnerorganisationen in 14 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika sowie mit Organisationen in der Schweiz zusammen.

49

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, entspricht 36,95 Vollzeitäquivalenten.

394

Realisierte Projekte 2016

56

Jahre Erfahrung in nachhaltiger Entwicklung

89.5

Rappen von einem Spendefranken fliessen direkt in unsere Projekte

Dafür stehen wir ein

Gemeinsam mit den Partnerorganisationen trägt Fastenopfer dazu bei, dass alle Menschen ihren Anspruch auf ein «gutes Leben» verwirklichen können. Die Staatengemeinschaft verabschiedete 2015 die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Sie soll menschliche Wohlergehen fördern und die Umwelt schützen. Doch was heisst das für die Menschen im Süden? Und was heisste es für diejenigen im Norden?

Agenda 2030 Transformation und Reformation SDG

Agenda 2030

Wir orientieren wir uns in unserem Engagement an der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung - und damit am Prinzip eines Wertewandels.

Mehr lesen
Compliance Geldnoten

Regelkonformität

Für mehr Qualität und Transparenz in den Projekten wurde die Stelle eines Fachverantwortlichen für Regelkonformität geschaffen.

Mehr lesen
Gruppendynamik, Menschen reichen sich die Hände

«Wir teilen»

Wir stärken Gemeinschaften, die die Überwindung der Armut und weltweite Gerechtigkeit anstreben und Sorge zu den Lebensgrundlagen tragen.

Mehr lesen

Unser Team

  • Bernd Nilles Bernd Nilles Geschäftsleiter


    +41 41 227 59 71
    Mail

  • Matthias Dörnenburg Matthias Dörnenburg Ko-Leiter Bereich Kommunikation
    Leiter Kommunikation und Campaigning


    +41 41 227 59 21
    Mail

  • Daniel Hostettler Daniel Hostettler Ko-Leiter Bereich Internationale Zusammenarbeit
    Leiter Internationale Programme


    +41 41 227 59 41
    Mail

  • Markus Brun Markus Brun Ko-Leiter Bereich Internationale Zusammenarbeit
    Leiter Landesprogramme


    +41 41 227 59 75
    Mail

  • Sonja Kaufmann Sonja Kaufmann Ko-Leiterin Bereich Kommunikation
    Leiterin Partner Schweiz


    +41 41 227 59 54
    Mail

  • Denise Heimberg Denise Heimberg Assistentin Geschäftsleitung


    +41 41 227 59 72
    Mail

Lernen Sie unser ganzes Team kennen

Unser Netzwerk

brasilien%20allgemein%202012%20rioplus20-konferenz%20phr%200049

Nationale und internationale Partnerschaften und Allianzen

Fastenopfer arbeitet auf unterschiedlichen Ebenen in Allianzen und mit Partnern zusammen. Unsere Partner im Süden sind lokale, regionale und nationale Nichtregierungsorganisationen (NGOs).

Oft sind es Volksbewegungen mit direktem Bezug zur Zielbevölkerung, die tatkräftig mithelfen, die Situation der Bevölkerung zu verändern und deren Rechte durchzusetzen. Sie begleiten benachteiligte Bevölkerungsgruppen in ihren Organisationsanstrengungen, ihren Prozessen der Befreiung und der Einforderung ihrer Rechte. Sie fördern und unterstützen sie durch spezifische Ausbildungsangebote und Erfahrungsaustausch.

Nebst den Aktivitäten in unseren Projektländern ist es aber genauso wichtig, auf  nationaler und globaler Ebene Lösungen voranzutreiben. Denn Fragen zu gerechten Handelsbedingungen und einer nachhaltigen Entwicklung müssen auch in einem internationalen Rahmen diskutiert werden.

Partnerschaften mit Stiftungen und der öffentlichen Hand in der Schweiz

Damit Fastenopfer seine Projektarbeit machen kann, ist es auf die grosszügige Unterstützung von ausgesuchten Partnern angewiesen. Im Gegenzug setzen diese Partner damit ihre Strategien im Zusammenhang mit der nachhaltigen Entwicklung, der sozialen Verantwortung und der guten Unternehmensführung um. Mehr »

Bleiben Sie über unser Engagement auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Share This