Menschenrechtsrat

Schwester Nathalie verlangt die Einhaltung der Menschenrechte

11.07.2018

Am 3. Juli 2018 hat der Menschenrechtsrat in Genf an einer Sondersitzung über die Demokratische Republik Kongo beraten. Schwester Nathalie Kangaj, hat im Namen von Fastenopfer, Franciscans International und der Bischöflichen Kommission Justitia et Pax des Kongo, eine Erklärung verlesen.

An der Sitzung des Menschenrechtsrates wurde der UNO-Rapport, über die zwischen 2016 und 2017 im Kasai verübten Repressionen und Verbrechen besprochen. In dieser Region der Demokratischen Republik Kongo haben die durch Rebellentruppen verursachte Gewalt eine gravierende humanitäre Krise verursacht, die mehr als 1.4 Millionen Menschen, darunter 700’000 Kinder, zur Flucht zwangen. Dieser von der Welt so lange ignorierte Konflikt gefährdet nicht zuletzt auch die Entwicklungszusammenarbeit mit den Fastenopfer-Partnern.

 

Die politische Situation hat Auswirkungen auf das ganze Land. Menschenrechte werden aufs Gröbste missachtet, die Sicherheit der Menschen ist massiv gefährdet. Darunter leidet die freie Meinungsäusserung und Versammlungen werden regelmässig mit Gewalt beendet. Menschen werden eingeschüchtert, Verfolgungen nehmen zu, Anschläge auf Vertreterinnen und Vertreter von Menschenrechtsorganisationen, politischen Opponenten und Journalisten häufen sich. Willkürliche Verhaftungen sind an der Tagesordnung.

 

Aufgrund dieser dramatischen Situation haben Fastenopfer, Franciscans International und die Bischöfliche Kommission Justitia et Pax den Menschenrechtsrat aufgefordert, den Druck auf die kongolesische Politik zu erhöhen, um weitere Menschenrechtsverletzungen zu verhindern und dieser dramatischen Situation ein Ende zu bereiten. Die Verursacher müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Wir fordern zudem die Aufhebung des Versammlungsverbots und fordern den Schutz von NGO-Mitarbeitenden und Menschenrechtsvertreterinnen und -vertretern. Zudem wurde die Dringlichkeit von rechtmässigen Wahlen, die noch 2018 stattfinden müssen unterstrichen, damit das Land endlich wieder Frieden und Stabilität findet.

[donation_teaser teaser_theme=“donation-teaser-light“ show_sidecontent=“0″ donation_page_id=“1580″ nextbutton=“Spenden“ campaign_id=“8344″ title=“Unterstützen Sie die Menschen in der Demokratischen Republik Kongo“]