«Perspektiven» und «Dossier»

Publikationen

Perspektiven – Das Magazin von Fastenopfer zum Lesen und Handeln. 

Jedes Jahr im Dezember finden Klimaverhandlungen statt, immer mit der Hoffnung verknüpft, es mögen endlich substanzielle Änderungen beschlossen werden. Denn für die meisten unserer Projektpartner und Zielgruppen geht es ums Überleben.

Auch auf der Nordhalbkugel haben wir im vergangenen Sommer Dürre und Hitze erlebt. Erstmals haben die Bewohnerinnen und Bewohner der Länder, in denen die reichsten zehn Prozent der Weltbevölkerung leben und die Hauptverursacher des Klimawandels sind, einen Eindruck bekommen, was uns bevorstehen könnte. Vorausgesetzt, wir machen weiter wie bisher.

Doch die Bereitschaft zu einem Wandel wächst. Immer mehr Vorstösse beschäftigen sich mit nachhaltigem Leben und Wirtschaften. Jüngstes Beispiel ist eine Initiative, um als Schweiz bis 2050 klimaneutral zu sein. Zentral aber sind Solidarität und Nächstenliebe. Stehen wir von ganzem Herzen und mit aller Kraft an der Seite der Schwachen, besteht Hoffnung auf ein ökologisches und soziales Gleichgewicht.

 

Frühere Ausgaben von Perspektiven finden Sie hier.

Perspektiven_Cover

Dossier – Das Hintergrundmagazin von Fastenopfer und Brot für alle.

Dossier_Cover

Schmelzende Gletscher, verdorrte Pflanzen, sterbende Fische: Diesen Sommer herrschten bei uns Temperaturen, wie sie seit 150 Jahren nicht gemessen wurden.

Der Klimawandel lässt sich nicht mehr verleugnen. Das gibt auch vielen Schweizerinnen und Schweizern zu denken. Und doch wird munter weitergeflogen, Auto gefahren und konsumiert. Auch politisch läuft viel zu wenig. Die Taten hinken den gesteckten Klimazielen meilenweit hinterher. Doch weiter Zeit zu verlieren, ist keine Option. Worauf warten wir eigentlich?

Frühere Ausgaben des Dossiers finden Sie hier.