Solidaritätskassen für eine dynamische Entwicklung

senegal%20acces%202011%20fotograf%20j_c_gadmer%20012

Ausbildungen für eine reichhaltige Küche und in nachhaltiger ökologischer Landwirtschaft helfen, die jährlichen Knappheitsperioden zu überstehen.

Acces (Association d’actions concertées pour l’entreaide et la solidarité) ist eine langjährige Partnerorganisation von Fastenopfer, die 2009 offiziell registriert wurde.

 

Sie hat als Ziele, die Autonomie der Fischer- und Bauerngemeinschaften in ihrem Gebiet zu fördern und zum nationalen Dezentralisierungsprozess beizutragen. Ausserdem soll der Zugang zu den natürlichen Ressourcen nachhaltig gehandhabt und die Armut verringert werden.

 

Im Gebiet von Acces leben rund 85 000 Menschen. Sie ernähren sich hauptsächlich von Landwirtschaft, Fischerei und Viehzucht.

 

Acces begleitet 31 Dörfer und 10 Stadtquartiere in einer Küstenregion im Westen Senegals dabei, die jährlich wiederkehrenden Knappheitsperioden besser zu bewältigen und eine Anhäufung von Schulden zu vermeiden. Dafür werden Solidaritätskalebassen gegründet. In diese Kasse können die Mitglieder anonym und freiwillig einzahlen. Daraus werden dann zinslose Kredite an Mitglieder vergeben, wenn diese während der Soudure, der jährlichen Knappheitsperiode, nicht mehr für Nahrung, Medizin und Schulgeld aufkommen können. Nach der nächsten Ernte werden die Kredite zurückbezahlt.

 

Die bisher 63 Solidaritätskalebassen werden durch 16 weitere ergänzt. Die älteren Kalebassen werden miteinander vernetzt, um eigenständiger zu werden und die Abhängigkeit und den Betreuungsaufwand von Acces zu reduzieren. Die Solidarität unter den Dorfbewohnern wird auch mit Gemeinschaftsfeldern gestärkt. Deren Ertrag wird während der Knappheitsperiode als Nahrungsmittelkredit, ebenfalls ohne Zins, an die Bedürftigsten verteilt. Das Einkommen wird zusätzlich mit Gruppeneinkäufen gestärkt, so dass die wirtschaftlichen Aktivitäten insbesondere der Frauen gesteigert werden.

 

Ausserdem werden Ausbildungen für eine lokale und reichhaltige Küche, speziell für Schulkantinen, sowie Ausbildungen in nachhaltiger ökologischer Landwirtschaft durchgeführt, und die Menschen in deren Umsetzung begleitet.

Unterstützen Sie die Menschen im Senegal

1

Betragswahl

Wählen Sie hier die Summe, die Sie spenden möchten

Unterlagen für Pfarreien zur Unterstützung von Projekten im Senegal

Hier

Weitere Projekte im Senegal

Senegal ADK

Mit gemeinsamen Initiativen die Schuldenspirale durchbrechen

Spargruppen helfen im Senegal aus den Schulden und dabei, Wissen auszutauschen.

Mehr
senegal%20bamtaare%202005%20ybb%20079

Neue Strategien zur Überwindung der Knappheitsperiode

Im Senegal über die Runden kommen, wenn der Boden zu trocken ist und das Essen knapp.

Mehr
Share This