Schweizer Städte und Gemeinden handeln fair

Swiss Fair Trade ist der Dachverband der Organisationen, welche den Fairen Handel in der Schweiz fördern, gerechte Handelsstrukturen stärken und die hohen Anforderungen an die Produkte des Fairen Handels überwachen. 2014 lancierte Swiss Fair Trade die Fair Trade Town Kampagne.

Schweizer Städte und Gemeinden erhalten die Auszeichnung Fair Trade Town für besonderes Engagement für den Fairen Handel. Damit wird nachhaltiger, ökologisch und sozial fairer Konsum gefördert und die ganze Gemeinde einbezogen. Alle können dazu beitragen, die Kriterien für den Erhalt der Auszeichnung zu erfüllen.

 

Viele der globalen sozialen und ökologischen Herausforderungen für unsere Zukunft stehen in Zusammenhang mit unserem Konsumverhalten. Durch einen nachhaltigen Konsum können wir positive Veränderungen in Gang setzen.

 

In einer Fair Town sind lokale Betriebe, Restaurants, Cafés, Schulen und Institutionen der Gemeinde aufgerufen, fair produzierte Produkte zu nutzen oder zu verkaufen. Damit wird ein Bewusstseinsprozess in Schweizer Gemeinden ausgelöst, was sich positiv auf Menschen im Süden auswirkt: Verantwortungsvolle Konsument/innen unterstützen den Fairen Handel und verbessern so die Arbeitsbedingungen der Produzent/innen in Entwicklungs- und Schwellenländern.

 

Die Gemeinden sowie alle beteiligten Akteurinnen und Akteure profitieren zudem davon, dass ihr Engagement sichtbar gemacht wird, dass neue Netzwerke geschaffen und der Stamm der Kundinnen und Kunden ausgeweitet werden.

 

Aktuell sechs Fair Trade Towns in der Schweiz

 

Glarus Nord, Zweisimmen (BE), Frutigen (BE), Bern, Carouge (GE), Capriasca (TI) wurden bereits ausgezeichnet. 10 weitere Gemeinden haben den politischen Beschluss gefällt, Fair Trade Town zu werden: Fribourg, Aarau, Délémont (JU), Uster (ZU), Gossau (SG), Burgdorf (BE), Will (SG) und Liestal. Knapp 20 weitere Städte und Gemeinden, darunter Basel, Zürich und Genf, sind interessiert oder es sind politische Vorstösse hängig.

 

Die internationale Kampagne läuft bereits in über 30 Ländern erfolgreich: Weltweit wurden bereits über 1700 Städte und Gemeinden als Fair Trade Town ausgezeichnet. In der Schweiz wird die Kampagne von Swiss Fair Trade, dem Dachverband der Fair Trade-Organisationen der Schweiz, getragen. Zu ihren Mitgliedern gehört auch Fastenopfer.

Unterstützen Sie dieses und andere Projekte in der Schweiz

1

Betragswahl

Wählen Sie hier die Summe, die Sie spenden möchten

Weitere Infos zu nachhaltigem Wirtschaften finden Sie

hier

Weitere Projekte in der Schweiz

Fairness lernen im Sommerlager

Kinder und Jugendliche lernen in dem Sommerlagern von Blauring, Jungwacht und Pfadi fair und umweltgerecht zu handeln.

Mehr

Tourismus, der den Armen nützt

Menschen in Entwicklungsländern profitieren oft wenig vom Tourismus. Eine Fachstelle setzt sich für sie ein.

Mehr

Sichere und faire Produktion von Kleidern

Arbeitsbedingungen in der gesamten Lieferkette von Bekleidungen sollen sich verbessern.

Mehr