Netzwerke gegen Verschuldung im Senegal

Die erfolgreichen Kalebassengruppen, mit denen Fastenopfer in den letzten zehn Jahren gearbeitet hat, werden nun untereinander in Kontakt gebracht. Unter anderem soll auch die Weiterbildung eines Projektteams dazu dienen, dass die in den letzten Jahren erlenten Kompetenzen dauerhaft angewandt werden können, der Austausch untereinander garantiert ist - und sich Fastenopfer dauerhaft aus dem Projekt zurückziehen kann.

Nachdem wir ungefähr 10 Jahre mit der Organisation Sappate und ihren Dorfgruppen zusammengearbeitet haben, möchten wir nun die Errungenschaften konsolidieren und uns aus dem Projekt zurückziehen.

 

In dieser Projektphase, die zwei Jahre dauert, werden deshalb die 48 Kalebassen vernetzt und autonomisiert. So können sie sich nach unserem Rückzug selber gegenseitig begleiten und ihre Aktivitäten, z.B. die Gruppeneinkäufe, selbständig weiterführen.

 

12 Unternetzwerke schliessen sich zusammen

 

Die Weiterbildung des Projektteams ist integraler Bestandteil dieses Projekts, der Fokus liegt hier auf der Animation zur Netzwerkbildung und der Begleitung der Netzwerke. 

 

Vier Austauschbesuche finden statt, zwei innerhalb der Organisation und zwei ausserhalb, um bereits funktionierende Netzwerke kennenzulernen.

 

Zur Netzwerkbildung müssen in einem partizipativen Prozess die VertreterInnen der Kalebassen ein „règlement intérieur“ (Statuten) erarbeiten. Die Bevölkerung und Mitglieder der Kalebassen müssen über die Netzwerke informiert werden und tragen zur Definition der Rolle der Netzwerke bei.

 

Ausserdem werden alle weiteren VertreterInnen der Kalebassen in der Führung einer simplen Buchhaltung für die Kalebassen und im Nachführen der Dokumente (z.B. Präsenzheft etc.) weitergebildet, so dass diese Kompetenzen dauerhaft angewandt werden.

 

Zuerst werden so 12 Unternetzwerke gebildet, die dann in einem grossen Dachnetzwerk zusammengefasst werden. 

Unterstützen Sie die Menschen im Senegal

1

Betragswahl

Wählen Sie hier die Summe, die Sie spenden möchten

Unterlagen für Pfarreien zur Unterstützung von Projekten im Senegal

Hier

Weitere Projekte im Senegal

Bauernfamilien gegen Hunger und Schulden

Unsere Partnerorganisation im Senegal setzt sich dafür ein, dass Verschuldungen aufhören und die Ernährungssouveränität wiederhergestellt ist.

mehr

Kassen, Speicher und Felder miteinander vernetzen

Vieles hat das Spargruppen-Projekt im Senegal erreicht. Nun liegt der Fokus auf Vernetzung, Lobbyarbeit und Klimawandel.

mehr