Gemeinsam für eine bessere Zukunft

Haiti UPTKMA

Das erfolgreiche Projekt in Haiti geht in seinen Bemühungen weiter. Dazu gehören der Bau von Mühlen, Gemeinschaftsspeichern oder neuen Anbautechniken.

Die Partnerorganisation UPTKMA arbeitet in der Region der Hafenstadt Port-de-Paix im Nordwesten Haitis, einer der ärmsten Provinzen des Landes. Die ökologische Situation ist katastrophal: Die Hänge und Täler sind fast vollständig abgeholzt und erodiert. Die Bodenfruchtbarkeit nimmt stetig ab und ist nur noch minimal. Die Bevölkerung im Projektgebiet, rund 25 000 Menschen, lebt unter schwierigsten Bedingungen. Die Region war wie das ganze Land in den letzten Jahren stark von Naturkatastrophen betroffen. Zyklone brachten viel Zerstörung, und lange Dürreperioden führten zu grossen Ernteeinbussen.

 

Trotz den schwierigen Bedingungen hat die Organisation UPTKMA in den letzten Jahren einiges entwickelt. Dazu gehört ein Plan zur lokalen Entwicklung, den UPTKMA zusammen mit der Bevölkerung und Vertretern der lokalen Behörden erarbeitet hat. Auch das Programm mit den Spargruppen haben sie ausgebaut, so dass die Menschen in Notsituationen Zugriff auf etwas Geld haben.

 

178 Spargruppen leisten nun einen Beitrag zur Sicherung der Lebensgrundlagen der Menschen. Ein grosser Erfolg der Organisation war, dass der Staat 3 000 Hektar Land, das früher von Grossgrundbesitzern genutzt wurde, knapp 1 000 Kleinbauernfamilien zur Verfügung stellte.

 

Das neue Projekt führt die Bemühungen für die Stärkung der Ernährungssouveränität und der Menschenrechte der letzten Jahre auf verschiedenen Ebenen fort. Dazu gehört der Bau von Mühlen zur Weiterverarbeitung von Agrarprodukten. Auch der Aufbau von Gemeinschaftsspeichern oder die Einführung von neuen Anbautechniken tragen zu verbesserten Einkommensmöglichkeiten der Mitglieder bei. UPTKMA sensibilisiert zudem die Menschen für den Klimawandel und fördert bei 400 Mitgliedern die Anpflanzung von Bäumen.

 

UPTKMA ist seit vielen Jahren im Bereich Spargruppen aktiv und wird nun nach einer Evaluation durch einen externen Experten die Ansätze zur Begleitung der Spargruppen anpassen, um die Solidarität innerhalb und zwischen den Gruppen zu stärken. Im Zentrum steht dabei die Befreiung der Menschen aus dem Teufelskreis der Verschuldung. Damit die Organisation auf lokaler Ebene eine stärkere Führungsposition übernehmen kann, bildet UPTKMA 100 Mitglieder aus und unterstützt die Gemeinschaft durch die Organisation und Durchführung von Podiumsgesprächen.

Unterstützen Sie die Menschen in Haiti

1

Betragswahl

Wählen Sie hier die Summe, die Sie spenden möchten

Unterlagen für Pfarreien zur Unterstützung von Projekten in Haiti

Hier

Weitere Projekte in Haiti

Haiti, Batay Ouvriye

Einsatz für gerechte Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen für Fabrikarbeiterinnen und -arbeiter wird verbessert. Und nicht nur.

Mehr
Haiti, MPP

Frauen werden gestärkt – und stärken die Gesellschaft

Noch immer sind Frauen im Agrarsektor in Haiti stark benachteiligt. Doch sie werden stärker.

Mehr
Share This