Verarbeitung von Bissap, Kariténüssen und Reis

30 Frauengruppen sichern sich ein nachhaltiges Einkommen

AGED, Pflanze, Bissap, Hibiskusart

Als Folge des Klimawandels ist in Burkina Faso die Ernährung der Familien zunehmend gefährdet. Die Fastenopfer-Partnerorganisation Aged eröffnet ihnen mit biologischen Anbautechniken und der Verarbeitung traditioneller Produkte neue Einkommensmöglichkeiten.

Auf der Suche nach alternativen Einkommen

Der Klimawandel hinterlässt in Burkina Faso überall Spuren. Es wird für die Familien immer schwieriger die Ernteausfälle zu überbrücken. In der Projektregion hat sich in letzter Zeit zudem die Sicherheitslage aufgrund terroristischer Anschläge im Nordosten des Landes verschlechtert. Die Familien sind daher auf der Suche nach alternativen Einkommen, welche die Landwirtschaft ergänzen und dazu beitragen, ihre Familien zu ernähren. Dies geschieht vor allem durch die Verarbeitung der eigenen Produkte. Die Stärkung der Solidarität innerhalb der Dörfer ist eine wichtige Voraussetzung für diese Arbeit.

Mit einem neuen Partner neue Verarbeitungstechniken erproben.

Die neue Partnerorganisation Aged hat sich bisher vor allem in der biologischen Landwirtschaft einen Namen gemacht. In der ersten Projektphase wurde biologischer Bissap – eine Hibiskusart – produziert, dessen Blüten für einen Sirup genutzt werden. Aus den Blättern wird eine beliebte Sauce produziert. In der zweiten Phase wurde das Projekt mit biologisch angebautem Reis und Karité ergänzt. Es werden 360 Frauen, die sich dafür interessieren, ausgebildet. Die Verarbeitung der Produkte ist ins Projekt integriert, damit ein möglichst grosser Teil der Wertschöpfung direkt bei den Bäuerinnen geschieht. Beim Reis ist dies der Einweich- und Schälprozess, um Parboiled-Reis herzustellen. Die Kariténüsse werden zu Karitébutter weiterverarbeitet, welche direkt in der Küche und für Kosmetik verwendet werden kann. Aktuell wird das Projekt auf 30 Dorfgruppen ausgeweitet.

Die Produktion der Frauen wird in den Gemeinden verankert

Die Ausbildungen innerhalb der Frauengruppen geschieht in Form einer Kaskade: Erst werden nur wenige Frauen aus jeder Gruppe ausgebildet, die dann von den Mitarbeitenden von Aged begleitet werden, die Ausbildung in ihren Gruppen zu wiederholen. So wird das Wissen sorgfältig weitergegeben. Weiter werden die traditionellen Strukturen und lokale Dorfhierarchien (Abgeordnete im Lokalparlament, Dorfchefs, dörfliche Entwicklungskomitees) in die Arbeit einbezogen, um die breite Unterstützung und auch die Nachhaltigkeit der Verbesserungen sicherzustellen.

Unterstützen Sie die Menschen in Burkina Faso

Unterlagen für Pfarreien zur Unterstützung von Projekten in Burkina Faso

Hier

Weitere Projekte in Burkina Faso

Aufklärung über die Gefahren des Goldschürfens

Das Projekt sucht mit jungen Goldsuchern und ihren Familien in Burkina Faso nach Möglichkeiten, wie man beides sinnvoll verbinden kann.

Mehr

Fair genutztes Land sichert die Ernährung

Dieses Projekt in Burkina Faso engagiert sich für friedliche Konfliktlösungen und fördert die Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden.

Mehr