Die Maya Achí kämpfen für ihr Saatgut

27.02.2018

Das althergebrachte Saatgut der Maya Achí in Guatemala wird nicht nur von Katastrophen und Kriegen bedroht, sondern neuerdings auch von internationalen Konzernen. Maria Magdalena Alvarado und ihre Kolleginnen und Kollegen wehren sich standhaft.
 
Das hier vorgestellte Projekt ist Teil des ökumenischen Landesprogramms Guatemala von Fastenopfer und Brot für alle. Die Sicherung von eigenem, traditionellem Saatgut ist ein integraler Bestandteil aller Projekte in Guatemala.
 
[donation_teaser teaser_theme=“donation-teaser-light“ show_sidecontent=“0″ donation_page_id=“1580″ title=“Unterstützen Sie die Menschen in Guatemala“ nextbutton=“Spenden“ campaign_id=“8352″]
Share This