Aktuell

Agrarökologie

Bäuerinnengruppe im Fastenopfer-Programm Desece in Kenya

Nun steht die Schweiz in der Pflicht

27.08.2020

Bauern und Bäuerinnen sind in vielen Ländern am stärksten betroffen von Hunger und extremer Armut. Um dies zu ändern muss die Schweiz ihren Beitrag leisten.…

Kleinbäuerinnen stellen ihre biologisch angebauten Produkte auf der Agrarökologie-Konferenz in Nyahururu aus., November 2019. © Fastenopfer/Eyeris Communications

Kenya: 4000 agrarökologische Bäuerinnen und Bauern, die sich trotz Covid-19 selbst versorgen

09.07.2020

Dank Agrarökologie hat Covid-19 keine grossen Auswirkungen auf die landwirtschaftliche Projekte in Kenya gehabt.

Kampagne 2020: Briefaktion ans Seco zu Saatgut

Die Reaktion des Seco auf unsere Briefaktion

15.06.2020

2300 Menschen aus 11 Ländern schrieben ans Staatssekretariat für Wirtschaft: Saatgut soll Bäuerinnen und Bauern gehören. Nun antworten Fastenopfer und Brot …

Haiti: Partnerorganisationen von Fastenopfer informieren über Corona und verteilen Material zur Desinfektion.

Haiti: Zuerst braucht es Information über Corona

01.05.2020

Klimawandel und Korruption bringen viel Leid über Haiti. Über den Corona-Virus wird nur ungenügend informiert. Fastenopfer informiert und gibt Hygienemateria…

Brief aus dem Senegal ans Seco: Saatgut gehört in die Hände von Bäuerinnen und Bauern

Schweiz: Ökumenische Kampagne: Lichtblicke trotz Absagen und Spendeneinbruch

13.04.2020

Saatgut soll Bäuerinnen und Bauern gehören, die es nutzen. Das fordern über 2300 Menschen aus 11 Ländern in Briefen ans Seco. Dieses hat sich geäussert.

Ein Schweizer Bauer trifft eine Südafrikanische Aktivistin

19.03.2020

Unser Kampagnengast Mercia Andrews musste wegen der Lage zum Corona-Virus früher heimreisen. Wir haben für Sie hier ein paar Alternativangebote.

Kolumbianischer Junge mit Maiskolben in der Hand.

Gemeinsam für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert

18.12.2019

Die Ökumenische Kampagne 2020 zeigt auf, wie wichtig die Bewahrung von lokal produziertem Saatgut für die Ernährung der Menschheit ist. Mehr...

Die Agrarökologie im Fokus am Welternährungstag

24.10.2019

Am Welternährungstag stand primär die Veränderung des Landwirtschaftssystems im Vordergrund. Eine Veränderung hin zu hin zu agrarökologischen Anbaumethoden…

Philippinische Partnerorganisation ausgezeichnet

21.01.2019

Für ihre innovativen, agrarökologischen Anbaumethoden und dem Einsatz gegen Hunger und Armut wurde eine unserer Partnerorganisationen ausgezeichnet.

Verbot von Glyphosat in Brasilien: ein Meilenstein?

20.08.2018

In Brasilien wurden dieses und weitere Pestizide verboten, auch dank Fastenopfer. Das Verbot soll bleiben bis deren Schädlichkeit geklärt ist.

Solidarische Landwirtschaft: Lokal statt global

28.05.2018

Eine Gartenkooperative in Zürich zeigt, wie ein selbstbestimmtes Ernährungssystem möglich ist. Einblick in eine Initiative für eine soziale und ökologisch …

Agrarökologie hat auch eine politische Dimension

18.04.2018

Agrarökologie stellt eine vielversprechende Lösung dar, um Hunger und Armut zu beseitigen und die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Was das heisst, lesen …

«Auch die Natur braucht Nahrung»

16.10.2017

Um die Ernährung zu sichern, braucht es ein Landwirtschaftsmodell, das die Rechte von Mensch und Natur respektiert. David Diaz erklärt, wie das aussieht.