Aktuell

Agenda 2030

Jahresbericht 2018: Fastenopfer bewirkt Wandel

05.06.2019

Im letzten Jahr konnte Fastenopfer über 2 Millionen Menschen über die Projekt- und Programmarbeit erreichen. Viele konnten dank den Solidaritätsgruppen ihre …

Bringen wir die Schweiz auf Klimakurs

07.05.2019

Fastenopfer unterstützt die Gletscher-Initiative. Diese will die Ziele des Pariser Klimaabkommens (netto null Emissionen bis 2050) in der Verfassung verankern.

Klimaproteste in der Schweiz – Climate-Action auf den Philippinen

30.01.2019

In der Schweiz zeigen immer mehr Menschen öffentlich ihre Unzufriedenheit mit der aktuellen Klimapolitik. Und wie reagiert man auf den Philippinen auf die Klim…

Wieviel bringt das neue Regelwerk zum Klimaschutz?

17.12.2018

Im polnischen Katowice wurde ein Regelbuch gegen die Klimaerwärmung verabschiedet. Doch welche Bedeutung ist ihm beizumessen? Ein Kommentar.

Nachtzug nach Katowice

03.12.2018

Heute beginnt die 24. Klimakonferenz im polnischen Katowice. Auch eine Delegation von Fastenopfer geht hin, zum Schutz des Klimas mit dem Zug.

«Join my Challenge» – Sich selbst und die Welt verändern

01.12.2018

Sie wollen etwas für den Klimaschutz tun - und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz tun? Was komisch klingt, ist nun möglich.

Wissenschaft zeigt: sofortiges Handeln kann Klimachaos verhindern

08.10.2018

Der Weltklimarat IPCC hat heute die Fakten zum global verbindlichen Klimaziel von maximal 1.5 Grad Erwärmung präsentiert. Das Fazit der Klima-Allianz.

Infoanlass zum Jugend Camp: Kommen Sie mit zur Klimakonferenz nach Polen

30.08.2018

Fastenopfer lädt Leute zwischen 18 und 28 Jahren ein, am internationalen Jugend Camp, welches parallel zum Klimagipfel in Katowice stattfindet, teilzunehmen.

«Wie nachhaltig ist die Schweiz?»

03.07.2018

Der Bericht des Bundesrats, wie er die Ziele für nachhaltige Entwicklung umsetzt, ist äusserst lückenhaft. Die «Plattform Agenda 2030» präsentiert nun ihr…

Breit abgestützter Kompromiss

14.06.2018

Der Nationalrat hat den Gegenvorschlag zur "Konzern-initiative" angenommen - einen Kompromiss zwischen Initiant/innen und Parlament und Wirtschaft. Doch nun wie…

Solidarische Landwirtschaft: Lokal statt global

28.05.2018

Eine Gartenkooperative in Zürich zeigt, wie ein selbstbestimmtes Ernährungssystem möglich ist. Einblick in eine Initiative für eine soziale und ökologisch …

Ganz auf Nachhaltigkeit ausgerichtet

28.05.2018

2017 stand im Zeichen der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Unser Jahresbericht zeigt: Umwelt- und Lebensstilfragen begegnet Fastenopfer mit neuer St…

Nationalbank: Jetzt aus Erdöl, Erdgas und Kohle aussteigen!

24.04.2018

Die Schweizerische Nationalbank befördert eine katastrophale Temperaturerwärmung von 4-6 Grad. Die Klima-Allianz fordert die SNB auf, endlich ihre Richtlinien…

Agrarökologie hat auch eine politische Dimension

18.04.2018

Agrarökologie stellt eine vielversprechende Lösung dar, um Hunger und Armut zu beseitigen und die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Was das heisst, lesen …

107‘765 fordern eine gerechte Klimapolitik

11.04.2018

Mitglieder der Klimaallianz haben die 25 Mitglieder der Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrats aufgefordert, die Anliegen von 107‘76…

Viele wollen Teil des Wandels sein

02.04.2018

«Werde Teil des Wandels»: Dazu rief die Ökumenische Kampagne 2018 auf.

Rat der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen veröffentlicht Hirtenbrief

15.03.2018

Der Bischofsrat beklagt Menschenrechtsverletzungen und die negativen Auswirkungen des Rohstoffabbaus und ruft - wie derzeit auch die Ökumenische Kampagne – z…

Weltsozialforum in Brasilien: Gemeinsam für den Wandel

12.03.2018

Morgen beginnt - quasi als Gegenveranstaltung zum WEF - das Weltsozialforum in Brasilien. Thematisch passt es gut in die Ökumenische Kampagne. Und Fastenopfer …

Tag der Frau: «Geschlechter-sensible Arbeit ist kein Luxus, sondern eine Pflicht»

08.03.2018

Weshalb die Situation der Frauen und Männer in der Entwicklungszusammenarbeit immer spezifisch betrachtet werden muss, erläutert Romana Büchel von Fastenopfe…

«Alles, was ich möchte, ist, die Adivasis lächeln zu sehen»

05.03.2018

Die Adivasis leben in Indien auf Teeplantagen, viele in Hunger, Armut und sozial geächtet. Nun können sie wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und ih…

Globale Herausforderungen erfordern «Grossen Wandel»

14.02.2018

Unter dem Motto «Werde Teil des Wandels» zeigen Fastenopfer, Brot für alle und Partner sein, wie vielfältig und genussvoll ein Wandel hin zu mehr Nachhaltig…

Erneuerbare Energie ist nicht immer nachhaltig

17.12.2017

Seit Jahrhunderten leben die Manoki entlang der Flussläufe in Brasilien. Das Wasserkraftwerk, das dort gebaut wurde, hat für sie absolut keinen Nutzen – im …

«Das Entwicklungshilfebudget ist zur neuen Milchkuh geworden»

08.12.2017

Warum Klimafinanzierung und Entwicklungshilfe zwei Paar Schuhe sind, weshalb die Zivilgesellschaft wichtiger ist denn je und wie Entwicklungszusammenarbeit in Z…

Klimapolitik: Eigeninteressen sind wichtiger als Argumente

09.11.2017

Fastenopfer und Brot für alle sind an der Klimakonferenz präsent und begleiten Organisationen aus Brasilien und dem Kongo, um deren Anliegen Gehör zu verscha…

Schulterschluss in der Schweizer Zivilgesellschaft

25.09.2017

UN-Agenda 2030: Eine Plattform will dafür sorgen, dass Nachhaltigkeit zur obersten Handlungs­maxime des Bundes und anderer EntscheidungsträgerInnen wird.

Herausforderung Transformation

04.07.2017

Transformation ist ein Prozess, der ein weltweites Umdenken verlangt. Unsere neue Strategie ist danach ausgerichtet. Was heisst das für unsere Arbeit?