Aktuell

Agrarindustrie und die Sicherung der Lebensgrundlagen

Kampagne 2020: Briefaktion ans Seco zu Saatgut

Die Reaktion des Seco auf unsere Briefaktion

15.06.2020

2300 Menschen aus 11 Ländern schrieben ans Staatssekretariat für Wirtschaft: Saatgut soll Bäuerinnen und Bauern gehören. Nun antworten Fastenopfer und Brot …

Agrarindustrie präsentiert sich zu Unrecht als Retterin

29.04.2020

Die Agrarindustrie feiert den Welttag für geistiges Eigentum. Partnerorganisationen von Fastenopfer verurteilen diesen irreführenden Aufruf.

Südafrika: «Viele Probleme und erstaunliche Entscheidungen»

22.04.2020

Mercia Andrews vom Rural Women Assembly über die Situation der armen Bevölkerung in Südafrika und überraschende Entscheide der Regierung.

Brief aus dem Senegal ans Seco: Saatgut gehört in die Hände von Bäuerinnen und Bauern

Schweiz: Ökumenische Kampagne: Lichtblicke trotz Absagen und Spendeneinbruch

13.04.2020

Saatgut soll Bäuerinnen und Bauern gehören, die es nutzen. Das fordern über 2300 Menschen aus 11 Ländern in Briefen ans Seco. Dieses hat sich geäussert.

Suppe Fastenopfer Klima Fastensuppe

Kleine Suppe – grosse Wirkung

20.03.2020

Suppentag abgesagt? Die Alternative: Eine feine "Kleine Suppe" zu Hause geniessen und gleichzeitig für die Menschen in den Projekten von Fastenopfer spenden.

Ein Schweizer Bauer trifft eine Südafrikanische Aktivistin

19.03.2020

Unser Kampagnengast Mercia Andrews musste wegen der Lage zum Corona-Virus früher heimreisen. Wir haben für Sie hier ein paar Alternativangebote.

Papst Franziskus’ klare Worte zum Erhalt Amazoniens

12.02.2020

Mit einem Mix aus poetischen und klaren Worten reagiert Papst Franziskus mit seinem apostolischen Schreiben auf die Amazonassynode und unterstützt die indigene…

Kolumbianischer Junge mit Maiskolben in der Hand.

Gemeinsam für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert

18.12.2019

Die Ökumenische Kampagne 2020 zeigt auf, wie wichtig die Bewahrung von lokal produziertem Saatgut für die Ernährung der Menschheit ist. Mehr...

Die Agrarökologie im Fokus am Welternährungstag

24.10.2019

Am Welternährungstag stand primär die Veränderung des Landwirtschaftssystems im Vordergrund. Eine Veränderung hin zu hin zu agrarökologischen Anbaumethoden…

Freihandelsabkommen mit Indonesien: Schweiz beschneidet Bauernrechte mit radikalem Sortenschutz

17.12.2018

Die Schweiz drückt einen Sortenschutz durch, der die Rechte der indonesischen Bäuerinnen und Bauern einschränkt und deren Ernährungssicherheit gefährdet.

Südafrikanische Regierung lehnt neue gentechnisch veränderte Maissorte ab

29.11.2018

Ein Sieg für Kleinbäuerinnen und Kleinbauern in Südafrika und für die Partnerorganisationen von Fastenopfer: Der Gen-Mais solle die Erne steigern, doch die …

Ein historischer Tag für den Schutz der Rechte von Bäuerinnen und Bauern

28.09.2018

Der UN-Menschenrechtsrat hat heute mit grosser Mehrheit eine Deklaration verabschiedet, die die Rechte von Bauernfamilien und anderen Landarbeitenden schützt.

Verbot von Glyphosat in Brasilien: ein Meilenstein?

20.08.2018

In Brasilien wurden dieses und weitere Pestizide verboten, auch dank Fastenopfer. Das Verbot soll bleiben bis deren Schädlichkeit geklärt ist.

Abstimmung vom 23. September: Ernährungsinitiativen

15.08.2018

Bio, fair, saisonal und regional – am 23. September haben wir die Chance, diese Grundsätze für zukunftsweisende Ernährungssysteme in der Verfassung zu vera…

Palmöl-Petition zeigt Wirkung: Coop reduziert Verbrauch, andere müssen folgen

03.07.2018

Es geht also doch! Palmöl ist gar nicht so unverzichtbar. Im letzten Herbst haben über 12‘500 Personen unseren Aufruf «Palmöl führt zu Landraub» unterze…

Die Maya Achí kämpfen für ihr Saatgut

27.02.2018

Das Saatgut der Maya Achí in Guatemala wird nicht nur von Katastrophen und Kriegen bedroht, sondern neuerdings auch von internationalen Konzernen.

«Das Entwicklungshilfebudget ist zur neuen Milchkuh geworden»

08.12.2017

Warum Klimafinanzierung und Entwicklungshilfe zwei Paar Schuhe sind, weshalb die Zivilgesellschaft wichtiger ist denn je und wie Entwicklungszusammenarbeit in Z…

«Auch die Natur braucht Nahrung»

16.10.2017

Um die Ernährung zu sichern, braucht es ein Landwirtschaftsmodell, das die Rechte von Mensch und Natur respektiert. David Diaz erklärt, wie das aussieht.

Palmöl heisst Landraub

11.09.2017

Bei der Anlage der Palmöl-Plantagen werden Rechte der Menschen verletzt und Lebensräume zerstört. Nachhaltigkeit bei Palmöl gibt es nicht.

Bereits über 10000 Konsumentinnen und Konsumenten sagen Nein zu Palmöl-Produkten

11.09.2017

Zusammen mit Brot für alle rufen wir die Schweizer Grossverteiler auf, weniger Palmöl zu verwenden.

Mit Rosen, Neuland und Inputtheater gegen Land Grabbing

17.04.2017

Land muss dem Leben dienen, nicht dem Profit: Schweizweit fand unser Anliegen in vielfältiger Weise Unterstützung.

«Land Grabbing gab es bereits im Kolonialismus»

30.03.2017

Weil sich die Regierungen im Süden Einnahmen und «Entwicklung» erhoffen, bieten sie heutzutage oftmals Hand für Landraub, sagt Professor Stefan Rist.

rosen gelb rot orange

Eine Rose – dreimal Freude

20.03.2017

Mit der Rosenaktion werden Bauernfamilien unterstützt, ihr traditionelles Saatgut weiterzuentwickeln und nicht von der Saatgutindustrie abhängig zu werden.

Hinter Ölpalmplantagen stecken auch Schweizer Banken

06.03.2017

Das Land wird von Unternehmen für Grossplantagen ausgebeutet. Diese Monokulturen gefährden die Ernährung von Bauernfamilien. In ihnen steckt auch Schweizer G…