Aktuell

Medienmitteilungen

fb_seagate_wuxi_china_factory_tour_c-electronics-watch-1024x535

Von Apple bis Huawei: Gewinn kommt vor Arbeitsrechten

21.11.2017

In der Handy- und Computerindustrie bleiben die Arbeitsrechte ein wunder Punkt. Dies zeigt unser drittes Rating der zehn IT-Firmen.

unbenannt-1_1

Klimapolitik: Eigeninteressen sind wichtiger als Argumente

09.11.2017

Fastenopfer und Brot für alle sind an der Klimakonferenz präsent und begleiten Organisationen aus Brasilien und dem Kongo, um deren Anliegen Gehör zu verscha…

"JESUS KPEGO DONA" - eine informelle Frauengruppe, welche auf traditionelle Art Palmöl herstellt. Sie stellen zwei Öle aus den Trauben von Ölpalmen her, das aus dem Fruchtfleisch "rote" Palmöl, aus den Kernen das "schwarze" Palmkernöl, das auch als Antibiotika wirkt.

Palmöl heisst Landraub

11.09.2017

Bei der Anlage der Palmöl-Plantagen werden Rechte der Menschen verletzt und Lebensräume zerstört. Nachhaltigkeit bei Palmöl gibt es nicht.

10000-unterschriften

Bereits über 10000 Konsumentinnen und Konsumenten sagen Nein zu Palmöl-Produkten

11.09.2017

Zusammen mit Brot für alle rufen wir die Schweizer Grossverteiler auf, weniger Palmöl zu verwenden.

DIGITAL

Unausgeglichener Bundesrat

28.06.2017

Der heute vom Bundesrat präsentierte Budgetentwurf ist ein einseitiges Sparpaket, das - erneut - auf Kosten der Entwicklungszusammenarbeit gehen soll.

bild-jahresbericht

Fastenopfer, ein verlässlicher Partner für einen nachhaltigen Wandel

08.06.2017

Jahresbericht 2016: Trotz einem immer herausforderungsreicheren Umfeld, konnte das Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen werden.

img-20170331-wa0018

Gravierende, von der Welt vergessene Konflikte gefährden auch Entwicklungsarbeit

10.05.2017

In der DR Kongo wütet ein gewalttätiger Konflikt. Fastenopfer fördert dort Projekte, die zeitweise unterbrochen werden mussten.

bild-2-kleinschuerfer-in-harugongo-foto-tlc

LafargeHolcim bleibt in der Verantwortung für die Kinderarbeit

03.05.2017

Fastenopfer und Brot für alle fordern den Konzern auf, seine Verantwortung für die „vergessenen Kinder“ wahrzunehmen.

neuland-klein

Mit Rosen, Neuland und Inputtheater gegen Land Grabbing

17.04.2017

Land muss dem Leben dienen, nicht dem Profit: Schweizweit fand unser Anliegen in vielfältiger Weise Unterstützung.

Rosenaktion

Eine Rose – dreimal Freude

20.03.2017

Mit der Rosenaktion werden Bauernfamilien unterstützt, ihr traditionelles Saatgut weiterzuentwickeln und nicht von der Saatgutindustrie abhängig zu werden.

kampagnensujet

Hinter Ölpalmplantagen stecken auch Schweizer Banken

06.03.2017

Das Land wird von Unternehmen für Grossplantagen ausgebeutet. Diese Monokulturen gefährden die Ernährung von Bauernfamilien. In ihnen steckt auch Schweizer G…

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Rosen digital verschenken und gleichzeitig spenden

14.02.2017

Die App „Give a Rose“ macht‘s möglich: Eine Rose digital verschenken und zugleich etwas Gutes im Süden bewirken.

Fastenopfer wird neuer Gesellschafter der Klima-Kollekte

Fastenopfer wird neuer Gesellschafter der Klima-Kollekte

07.02.2017

Der kirchliche CO2-Kompensationsfonds weitet ihr Netzwerk international aus. Von den langjährigen Beziehungen zu Projektpartnern im globalen Süden kann die Kl…

bernd-nilles_cidse-secretary-general-copyright-cidse

Internationaler Entwicklungsfachmann übernimmt die Geschäftsleitung von Fastenopfer

30.01.2017

Bernd Nilles, Generalsekretär des internationalen Netzwerks CIDSE, übernimmt die Leitung von Fastenopfer. Damit stärkt Fastenopfer sein fachliches Profil.

bundeshaus

Standortpolitik mit Scheuklappen

28.01.2017

Der Bundesrat empfiehlt die Konzernverantwortungsinitiative zur Ablehnung. Damit verpasst er die Gelegenheit, die grossen Herausforderungen im Bereich Wirtschaf…

Kovi_Einreichung_martinbichsel_ch_041

Konzernverantwortungsinitiative ist eingereicht

10.10.2016

Am 10. Oktober wurde die Konzernverantwortungsinitiative bei der Bundeskanzlei eingereicht. Hinter der Initiative steht eine breite Koalition aus rund 80 Organi…

SJJ-sad-face-poster-1024x457

Swisscom ergreift Massnahmen gegen Benzol

13.09.2016

Die Kampagne gegen Benzol, die Fastenopfer und Brot für alle letzte Woche lanciert haben, verzeichnet ihren ersten Erfolg. Swisscom hat positiv reagiert.

Kongo

Jetzt die Weichen richtig stellen – bei uns und global

08.09.2016

Im September kommt die Initiative für eine Grüne Wirtschaft vors Volk. Alliance Sud sagt JA. Die Argumente aus entwicklungspolitischer Sicht.

Wir sind alle Benzolpatienten

Smartphones: Tote wegen Benzol?

05.09.2016

Benzol tötet: Allein in China sind bis heute rund 100’000 Menschen an den Folgen einer Benzolvergiftung gestorben. Fastenopfer und Brot für alle haben desha…

KOVI_DE

Umfrage zeigt: Das Volk will anständige Konzerne

20.07.2016

Eine Umfrage, die hoffen lässt: Fast 90 Prozent der Befragten wollen Schweizer Konzerne, die Menschenrechte und Umwelt respektieren. Auch im Ausland.

Patrick Renz

Direktor Patrick Renz verlässt Fastenopfer

21.06.2016

Nach zwei Jahren als Direktor von Fastenopfer nimmt Patrick Renz einen beruflichen Wechsel vor und verlässt das Hilfswerk auf Mitte Juli 2016.

Konzernverantwortungsinitiative

Über 140‘000 Unterschriften für mehr Konzernverantwortung

18.04.2016

Ein Jahr nach ihrer Lancierung ist das Zustandekommen der Konzernverantwortungsinitiative gesichert. Über 140‘000 Unterschriften sind so zusammengekommen, 24…

A general view during the 23th Session of the Human Rights Council. 27 May 2013. Photo by Jean-Marc FerrŽé

Elf Prozent der Konzerne haben eine echte Menschenrechtspolitik

04.04.2016

Bern/Luzern, 4. April 2016 – Nur 11 Prozent der 200 grössten Schweizer Konzerne richten ihre Unternehmenspolitik umfassend nach den Leitprinzipien der Uno zu…